FF - Haus - Freiwillige Feuerwehr - Maria Schutz

FF - Haus

 

 

Nach der Schließung des Bergliftes Sonnwendstein 2005, wurde die Talstation, in der auch die Feuerwehr Maria – Schutz seit 1960 untergebracht ist, durch einen Zu- und Umbau in ein zweckmäßiges Feuerwehrhaus umgestaltet.

Die Planung und Bauausführung erfolgte durch das Baustudio Höfer (Baumeister, Brandrat Ing. Andreas Höfer).

Die Finanzierung erfolgte aus Landes-, Gemeinde und Eigenmittel der Feuerwehr, wobei die unentgeltliche  Arbeitsleistung der Feuerwehrmitglieder und freiwilliger Helfer von über 10.000 Arbeitsstunden den wesentlichsten Beitrag darstellen.

Bauzeit: März 2008 bis Juni 2010