Küchenbrand

Küchenbrand in Schottwien

Mit diesem Meldebild wurden am Freitagvormittag die Feuerwehren Schottwien, Maria Schutz, Breitenstein, Kurort Semmering, Gloggnitz Aue und der ALC Gloggnitz in die Hauptstraße nach Schottwien alarmiert.

Am Einsatzort angekommen gab der anwesende Hausbesitzer an dass sich niemand in der Wohnung befindet und er, aufgrund der starken Rauchentwicklung, nicht mehr mit dem Feuerlöscher vordringen konnte.
Aufgrund des geringen Ausmaßes des Schadensereignisses konnte bereits in der Anfangsphase die Alarmierung der Feuerwehren Breitenstein und Kurort Semmering, sowie des RK Gloggnitz storniert werden.
Zwei Atemschutztrupps drangen im dichten Rauch in die Wohnung vor und konnten den glosenden Brandherd lokalisieren und mit einem Feuerlöscher ablöschen.
Der vermeintliche Brandherd wurde von den Einsatzkräften ins freie gebracht, das Gebäude belüftet und vom Rauch befreit.
Im Anschluss nahmen die Brandermittler der Polizei ihre Ermittlungen zur Brandursache auf.

Seitens der Feuerwehr standen 3 Feuerwehren mit 7 Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz.