Schadstoffeinsatz 20.08.2019

Benzin- bzw. Ölaustritt

Kurz nach 11 Uhr wurde am heutigen Dienstag (20.08.2019) die FF Maria Schutz zu einem Schadstoffeinsatz auf die S6 Raststation Maria Schutz gerufen.

 Ein Lkw Sattelzug touchierte bei der Abfahrt eine Eisenstange, welche in Folge den Dieseltank beschädigte. Dadurch trat zu Beginn unkontrolliert Diesel aus und verteilte sich auf der Abfahrtsrampe bzw. am Gelände der Raststation, wo der Lkw abgestellt wurde. Seitens der FF Maria Schutz wurde das Loch provisorisch abgedichtet und der Inhalt des Doppeltankes in Behältnisse umgepumpt. Weiters wurde der bereits ausgetretene Diesel (rund 50 Liter) sowie die Dieselspur gebunden. Für die Spezialreinigung wurde seitens der ASFINAG eine Hochdruckkehrmaschine einer Fachfirma angefordert, welche die Fahrbahnreinigung durchführte, sowie einen Sickerschacht auspumpte. Nach rund 2.5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Neben der Feuerwehr Maria Schutz und der ASFINAG stand die Autobahnpolizei im Einsatz, welche die BH Neunkirchen über den Einsatz informierte.