Übung Schulgelände

Die Schule brennt!

Hieß es am Freitagvormittag, den 18. Oktober 2019,  bei einer gemeinsamen Übung mit den Feuerwehren Schottwien und Gloggnitz-Aue.

Beim Eintreffen der Feuerwehren, waren das Lehrerzimmer, der Gang und die Aula bereits stark verraucht.

Mitglieder der Feuerwehren evakuierten aus diesem Anlass, die 4 Klassenzimmer, mittels Leitern über die Fenster ins Freie. Beim Durchzählen fiel auf, dass 2 Kinder und die Schulwartin abgängig waren. 2 Atemschutztrupps durchsuchten die verrauchte Volksschule und fanden im WC die 2 vermissten Kinder. Aus dem Keller des Schulgebäudes konnte die vermisste Schulwartin gerettet werden.

Zeitgleich musste der nebenstehende Kindergarten evakuiert und gesichert werden. Einer Kindergartenhelferin wurde übel, sie musste mit der Fluchthaube gerettet und ins Freie gebracht werden.

Die Kindergartenkinder wurden ebenfalls über die Fenster in den Garten gerettet.

Die Kinder des Kindergartens hatten ein Feuerwehrlied vorbereitet und es unseren Kameraden vorgesungen.

Anschließend durften die Schul- und Kindergartenkinder noch die verschiedenen Feuerwehrautos begutachten und konnten unseren Mitgliedern viele Fragen stellen.

Für die Kinder ein spannendes und erlebnisreiches Ereignis und für unsere Feuerwehren eine wichtige Übung, um in Ernstfall bestens gerüstet zu sein.